Tiergarten Schönbrunn

Heute entführe ich Sie in den Zoo im Schlosspark von Schönbrunn. Mein Name ist Ingeborg und ich bin die Direktorin des Austria Classic Hotel Wien.

Hardfacts & Fotografie

Der Zoo wurde bereits 1752 von den Habsburgern gegründet und ist der älteste, noch geöffnete Tiergarten. Auf einer Fläche von 17 Hektar finden Sie rund 7.800 Tiere aus 700 Arten.Vor einigen Jahren habe ich das Fotografieren wieder für mich entdeckt und vor allem das Fotografieren von Tieren finde ich sehr interessant. Daher habe ich mir eine Jahreskarte für den Zoo gekauft und bin seither regelmäßig dort. Vom Hotel aus können Sie ganz einfach zuerst mit der U1 bis Schwedenplatz oder Karlsplatz fahren und dann mit der U4 direkt bis Hietzing. Von dort geht man durch den wunderschön angelegten Schlosspark Schönbrunn vorbei am Palmenhaus und ist schon direkt am Eingang. Eine Tageskarte kostet aktuell Euro 22,- für Erwachsene und die Jahreskarte kostet Euro 59,-.

Frühstücken wie der Kaiser

Sie haben wahrscheinlich schon im Hotel sehr gut gefrühstückt. Ich gönne mir im Zoo im Kaiserpavillon gerne ein Frühstück und bin immer schon gleich nach der Öffnung um 9 Uhr dort. Man kann die Ruhe im Zoo genießen und beobachten, wie alles langsam aufwacht.  Man hört Tiergeräusche und versucht, diese zuzuordnen.

Der Rundgang

Nach der Stärkung beginne ich meine Tour. Ausgestattet mit einer Nikon D-3200 und einem Teleobjektiv. Es gibt so viel zu entdecken und man muss wirklich öfters hingehen, um alle Tiere zu sehen. Als zum Beispiel das neue Eisbärengehege eröffnet wurde, hat es 4 Besuche gedauert, bis ich zum ersten Mal auch einen Eisbären dort gesehen habe. Geduld ist angesagt. Der Zoo ist sehr schön angelegt und man kann stundenlang dort spazieren gehen. Natürlich habe ich meine “Lieblingstiere” wie z.B. die Raubkatzen, die Eisbären und die Flamingos. Das Regenwaldhaus ist ein Muss! Es hat ist in den Hang gebaut und die kleinen Otter sind wunderbar zu beobachten. Mutige können auch durch eine stockdunkle Fledermaushöhle gehen und spüren, wie die kleinen Fledermäuse ganz dicht an einem vorbeifliegen.

Ich kann mich noch erinnern, wie klein die Gehege früher waren, als ich dort als Kind mit meinen Eltern unterwegs war. All dies wurde modernisiert und vergrößert und der Tiergarten Schönbrunn wurde bereits 5 Mal als bester Zoo Europas ausgezeichnet. Zu Mittag gibt es einen kleinen Snack im Jumbo Biergarten unter schattigen Bäumen oder im Tirolerhof. Am Eingang bekommt man einen Plan, wann Fütterungen stattfinden. Besonders toll finde ich die Fütterung der Wölfe und natürlich die “Show”, wenn die Robben ihr Futter bekommen. Dann geht es auf zu den Raubtieren, Nashörnern, Heuschrecken, Ratten und natürlich zu den Gibbon-Affen, Kattas, Zieseln und den quirligen Erdmännchen. Immer wieder entdeckt man Neues. Wussten Sie zum Beispiel, was ein Kirk-Dikdik ist? Ich auch nicht!

Gloriette & Kaffee als Abschluss eines schönen Tages

Meine Tour endet meist beim Ausgang zum Schloss Schönbrunn und hier gehe ich dann noch rauf auf die Gloriette um Kaffee zu trinken und die Aussicht über Wien zu genießen. Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Tag im Tiergarten Schönbrunn!
Ihre Ingeborg

E-Tankstelle, Parkplätze & Anreise
Direktbucher Vorteile

✓ 5% Direktbucher-Rabatt

✓ Parkplatz zum vergünstigten Preis

✓ 5 % Rückvergütung bei jedem Aufenthalt

PrivateCityHotels.
VIP Club
Gästemeinungen
Vorteile für Direktbucher
  • 5 % Direktbucher-Rabatt
  • vergünstigter Parkplatz
  • 5 % Rückvergütung bei jedem Aufenthalt

... weitere Infos